05.07.2021

Grüne im Kreis Wesel wählen neuen Kreisvorstand

Pressefoto: v.l.n.r. Tanja Kruber, Clara Stockhorst, Niklas Graf, Christina Lantwin, Elke Langenbrink, Hans-Peter Weiß, Manfred Schramm, Mascha Gores. Auf dem Foto fehlt Christian Pelikan.

Der GRÜNE Kreisverband hat in der ersten Präsenzveranstaltung seit Corona am 26.06. im Auestadion in Wesel seinen neuen Kreisvorstand gewählt.

Unter freiem Himmel haben sich die Mitglieder für das Team aus Dr. Christina Lantwin aus Moers und Dr. Hans-Peter Weiß aus Voerde als Kreissprecher*innen (Kreisvorsitzende) entschieden. Die Wahl des Kreisschatzmeisters fiel auf Niklas Graf aus Dinslaken. 

Tatkräftig unterstützt wird der geschäftsführende Vorstand durch nunmehr sechs Beisitzer*innen. Neben  Clara Stockhorst als Vertreterin der Grünen Jugend Kreis Wesel (GJKW) wurden Mascha Gores (beide Voerde), Elke Langenbrink (Schermbeck), Tanja Kruber (Dinslaken), Christian Pelikan (Neukirchen-Vluyn) und Manfred Schramm (Wesel) als Beisitzer*innen in den neunköpfigen Vorstand gewählt. Rechnungsprüferinnen wurden erneut Barbara Ettwig und Ulla Hausmann-Radau.

“Wir freuen uns, dass unsere Arbeit so breit aus den Ortsverbänden unterstützt wird”, kommentiert die neue Kreissprecherin Christina Lantwin. “Als Sprecherin sehe ich meine Aufgabe darin, den Ortsverbänden eine gemeinsame Stimme zu geben und besonders die vielen neuen Mitglieder, die mit uns die politische Zukunft unseres Kreises gestalten wollen, mit einzubeziehen.”

Hans-Peter Weiß, gleichzeitig Bundestagskandidat für den Wahlkreis Wesel 1, ergänzt: “Wir stehen vor großen Herausforderungen. Die beiden kommenden richtungsweisenden Wahlen zum Bundestag im Herbst und zum Landtag im nächsten Jahr werden zeigen, ob es uns gelingt, die Menschen von den notwendigen grünen Zielen und Forderungen zu überzeugen. Denn nur so können wir sowohl die Energie- als auch die Mobilitätswende vollziehen, mit dem Ziel unser Klima nachhaltig zu schützen.”

Auch Niklas Graf freut sich auf die neue Aufgabe: “Nach sechs Jahren als Beisitzer im Kreisvorstand bin ich sehr dankbar die Aufgabe als Kreisschatzmeister übernehmen zu dürfen. Als immer weiter wachsende Partei wird es darauf ankommen, unsere neuen finanziellen Möglichkeiten optimal für die anstehenden Wahlkämpfe einzusetzen. Im Sinne unserer Mitglieder werden wir nach dem Umzug in eine größere Geschäftsstelle daher permanent überlegen, welche weiteren Investitionen für eine stetige Professionalisierung sinnvoll sind.”

Der neue Vorstand bedankt sich für den tollen Einsatz des scheidenden Vorstandes.

Holger Schoel, der sechs Jahre den Kreisverband geführt hat, und die stellvertretende Landrätin Petra Schmidt-Niersmann, die vier Jahre Kreissprecherin war, traten ebenso wie die bisherige Beisitzerin Dagmar Krause-Bartsch, nicht mehr zur Wahl an.

Als Leitmotiv für die kommenden zwei Jahre hat sich der Vorstand einmütig ein Ziel gesetzt:

“Das starke Wachstum der Grünen zeigt das Interesse vieler an politischer Teilhabe. Wir wollen dieser Vielfalt in der Kreisarbeit Raum geben, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen.”

 

URL:https://hape-weiss.de/aktuelles/news-detail/article/gruene-im-kreis-wesel-waehlen-neuen-kreisvorstand-1/